Auf allen Portalen als E-Book erhältlich:

Weltbild, Amazon, Hugendubel, Thalia, Libri, Kobo, Apple-iBookstore, Google.....        Preis: 9,99 €

 

 

 

 

 

Die Basissysteme, die Psychomiletik der anderen zu lesen, sollten Sie beherrschen:

1. Was reflektiere ich?

2. Was denke ich und ist dies von mir?

3. Was fühle ich? Sind dies meine Gefühle?

Newsflash und softsliding müssen sitzen! Memo- und Mailboxmessages sollten Sie unterscheiden können. Dieses Wissen erleichtert es Ihnen, der Sogwirkung schädlicher Bewusstseinsteilnehmer zu "entkommen".

 

Hier der Auszug aus dem Inhaltsverzeichnis:

Vorwort

1. Was bedeutet Psychomiletik?

2. Der Empfang von Nachrichten

2.1. Newsflash: Ein überfallartiger Gedanke

2.2. Softsliding: Das sanfte Hineingleiten

2.3. Ein unbestimmtes Gefühl

3. Das Versenden von Nachrichten

4. Hintergrundprogramme zur Absicherung der Psychomiletik

4.1. Das Ausschlussverfahren

4.1.1. Das Ausschlussverfahren bei Sachverhalten

4.1.1.1. Der Fussballtipp: Mein Lieblingsspielchen

4.1.2. Das Ausschlussverfahren bei Personen

4.1.2.1. Das Saunabeispiel

4.1.2.2. Der gefährliche Neigungstransfer: Die Reflektion!

4.2. Der Abgleich 5. Die Hoffnung trübt das Urteilsvermögen

5.1. Was Sie auf alle Fälle tun sollten

5.2. Was Sie lassen sollten

6. Psychomiletik: Die Kriegskunst der Seele

6.1. Gefahrenabwehr durch Psychomiletik

6.2. Die energetischen Auswirkungen

7. Die Blockade und Manipulation Ihrer Frequenz

7.1. Was ist eine Frequenz?

8. Die Psychomiletik der Kinder

9. Psychomiletik oder Telepathie?

10. Psychomiletik und Tiere

11. Zusammenfassung

12. Aussichten auf Psychoenergetik

13. Begriffserklärungen Impressum

 

                           Leseprobe/Download/Psychomiletik

Leseprobe Psychomiletik
Ich bin sicher, dass jeder von Ihnen gerne wüsste, was andere über Sie denken, was andere grundsätzlich denken, oder welche dunklen Geheimnisse sie haben. So etwas kann man herausfinden!

Das ist dann jedoch bereits höhere Psychomiletik. Am Anfang Ihrer psychomiletischen Übungen werden Sie einfachere Ergebnisse erzielen. Das geht Schritt für Schritt.

Zuerst müssen Sie realisieren, dass nicht alles was Sie denken, von Ihnen selbst ist. Wenn Sie das akzeptieren, werden Sie frei für eine neue Sichtweise der Dinge und Sie können beginnen zu prüfen, was von Ihnen ist und was nicht. Dann kommt der Aha-Effekt.
Psychomiletik-Leseprobe - Stefan Schall.[...]
Documento Adobe Acrobat [905.1 KB]

Auf allen Portalen als E-Book erhältlich:

Weltbild, Amazon, Hugendubel, Thalia, Libri, Kobo, Apple-iBookstore, Google...........Preis: 9,99 €

 

 

 

 

Psychoenergetik beschreibt die energetischen Auswirkungen positiver und negativer Gedanken.

Durch den gezielten Einsatz Ihrer Lebensenergie können auch Sie ganze Wertegesellschaften durcheinanderwirbeln.

Die Lebensenergie ist ein von der Seele produziertes Hilfsmittel, damit diese ihre Aufgaben erledigen kann. Die Seele sollte die Macht über die Energie haben und nicht die Energie die Macht über die Seele.

Hat die Lebensenergie eine ähnliche Funktion wie das Geld? Bekanntlich hat das Geld seine Hilfsmittelfunktion längst abgelegt und sich zum Diktator erhoben.

Wurde das Geld sogar als Diktator installiert? Wie ist das mit der Lebensenergie?

Ist die Lebensenergie eine Konstante? Gibt es deswegen so viele Energievampire und Parasiten?

Während die Psychomiletik das Erkennen des Wesens der "Anderen" beschreibt, geht es in der Psychoenergetik darum, was ein falsches Erkennen, wer oder was der Andere ist, auslösen kann.

Nämlich, dass Ihre Energie in die falsche Richtung gelenkt wird. Die Geschichte beweist, dass dies katastrophale Auswirkungen haben kann.

 

 

Inhaltsverzeichnis Vorwort

1. Begriffserklärung

2. Psychoenergetische Realitäten   

2.1. Energetische Abhängigkeiten   

2.1.1. Die Täuscher   

2.1.2. Die Illegitimierten   

2.1.3. Die Abgeurteilten

3. Energie ist einen Waffe 

3.1. Bedarf und Knappheit 

3.2. Energetik und Kinder

4. Energieverlust durch Parasiten und Vampire 

4.1. Der Eheterrorist: Ein parasitärer Vampir

4.1.1. Prominente Beispiele 

4.2. Die Endlosschleife

5. Energiebündelungen und Verteilung innerhalb von Wertegemeinschaften 

5.1. Familie 

5.2. Sippschaften   

5.3. Staat

6. Energieträger und deren Verwalter 

6.1. Die Monadologie von Leibniz

7. Waffenkunde für Seelenkrieger 

7.1. Verteidigungsstrategien 

7.2. Angriffstechniken   

7.2.1. Von außen und gebündelt   

7.2.2. Die Macht der Psychomiletiker

8. Psychomiletik oder Psychoenergetik: Die Differenzierung

9. Zusammenfassung

10. Aussichten auf Bewusstseinstechnik und Energetik

11. Fachspezifische Begriffe

Impressum