I'm a paragraph. Click here to add your own text and edit me.

Quick Links >>
Help >>
Kontakt
    Folge uns
  • Twitter Social Icon
  • Youtube
  • Facebook Social Icon

©2023 by Funky Tees. Proudly created with Wix.com

Das Fünf-Affen-Experiment:

Eine Gruppe von Forschern sperrt 5 Affen in einen Käfig, in welchem eine Leiter steht. An deren Ende wurden Früchte deponiert. Jedes Mal, wenn ein Affe die Leiter erklomm, um die Früchte zu holen, haben die Forscher die anderen Affen mit kaltem Wasser nass gespritzt. 

Nach einiger Zeit schlugen die anderen Affen den Affen, der versuchte die Leiter hochzuklettern. Danach versuchte keiner der Affen mehr hochzuklettern. Die Wissenschaftler beschlossen nun, einen der Affen auszutauschen. Das erste, was der ausgewechselte Affe machte, war die Leiter hochzuklettern. Die anderen Affen schlugen ihn dann im Anschluss und nach einigen Schlägen hatte der neue Affe gelernt, dass er die Leiter nicht hochklettern durfte. Er wusste nur nicht warum. 

Der zweite Affe wurde ausgewechselt und dasselbe Szenario passierte erneut. Der erste ausgewechselte Affe beteiligte sich am Schlagen des zweiten Affen. Nun wurde ein dritter Affe ausgetauscht und alles wiederholte sich. Dann wurde der vierte Affe ausgetauscht und zum Schluss der fünfte Affe.

Was übrig geblieben war, war eine Gruppe von fünf Affen, die, obwohl sie nie eine kalte Dusche bekommen hatten, jeden zusammenschlugen, der es wagte die Leiter hinaufzuklettern. Wenn es möglich wäre, die Affen zu fragen, warum sie jeden schlugen, der die Leiter hinaufkletterte, würden sie wahrscheinlich antworten: „Ich weiß nicht, aber so wird das hier nun einmal so gemacht.

Auch wenn solche Experimente nun häufig zerredet und als unwahr oder als teilweise anders dargestellt werden, so treffen sie genau auf den Menschen und dessen Verhalten zu.

Im Zeitalter alternativer Fakten und Internet kann natürlich jeder seinen Unsinn verbreiten, sowie auch alles anzweifeln.

Wie ist das denn nun mit den Menschen? Oder, um es überschaubarer zu machen, wie sieht es in der Familie aus? Haben Ihre Eltern etwas von deren Eltern gelernt, was Ihre Eltern dann an Sie weiterkonditioniert haben? Wird dies seit Generationen weitergegeben, obwohl es nicht mehr gültig ist, oder vielleicht sogar nie gültig war? Befinden auch Sie sich in einer ausweglosen Falle? Die der Erbschuld?

Rupert Sheldrake meint:

 

Die Sichtweise, dass unsere Gedanken und Absichten uns mit der Welt um uns herum verbinden - mit anderen Menschen und auch mit Tieren -, bedeutet, dass es weniger Privates gibt, weil unsere Gedanken und Absichten andere Menschen beeinflussen können, und deren Gedanken und Absichten können uns beeinflussen.

Bruce Lipton

Der menschliche Körper besteht aus ca. 50 Billionen Zellen. Bruce Lipton meint, dass die exzellente Zusammenarbeit dieser Zellen die Basis für das Leben ist.

Würden die Zellen so mies zusammmenarbeiten wie die Menschen und Staaten das untereinander tun, dann könnten wir nicht existieren.

This site was designed with the
.com
website builder. Create your website today.
Start Now